Für mich war Erziehung und irgendwelche Ratgeber und „gut gemeinte Umfeld-Ratschläge“ nie eine Lösung. Dafür ist meine mütterliche Intuition einfach zu stark und ihr bin ich größtenteils auch gefolgt. Das Ergebnis: unsere 3 Kinder strahlen etwas lebendiges und freies aus, das merkt fast jeder. Heute ist mir aufgefallen, als unser 3 jähriger Sohn selbständig (natürlich mit meiner passiven Begleitung als Beobachter und Beschützer) eine Milch gekocht hat, wie erfüllt und glücklich es uns beide gemacht hatte. Ganz in Ruhe nahm er sich den topf, ohne zu Verschütten hat er alles hinbekommen, so richtig gut und geschickt.

Die Kinder können viel viel mehr als Erwachsene ihnen zutrauen. Diese Erfahrung bestätigt sich bei uns ständig, denn für Kinder ist alles erstmal kein Problem: sie sind präsent im Jetzt, haben keine Angst und noch den Zugang zum Wissen. Das Einzige ist eben vom Körper und von der Entwicklung her, dass sie die unterschiedlichen Sachen zum richtigen Zeitpunkt erlernen / erleben sollen.

Im Alltag habe ich die Kinder mit mir alles mitmachen lassen und das lohnt sich wirklich. Klar sollte man sich als Mama auch ein Auszeit gönnen, aber Kinder wollen einfach nur integriert, gesehen werden und sein, dann klappt das.

Selbstständigkeit früh erlernen ist auch für die Kinder ein Geschenk, weil sie gleich wissen sich selber zu helfen und sich auch Unglaubliches zutrauen, ohne Angst, und alles durchziehen, zu Ende bringen und dann mit ihrem Erfolg glücklich sind. Es entsteht dadurch der Fluss des Lebens und dabei wird auf eine natürliche Art gelernt … Ist das nicht toll?

Wir als Eltern sind Vorbild und Begleiter. Hast du auch eine ähnliche Erfahrung? Sind deine Kinder selbständig? Gerne kannst du im Kommentar deine Erfahrung erzählen und neue Impulse setzen!

Bitte um Rückmeldung

Test

Bitte um Rückmeldung

You have Successfully Subscribed!